Devils Diner Club EP Liner Notes

Zahlen:

Entstehungsjahr: 2014
Veröffentlichung: 28.03.2015
Spielzeit: 14:01 Min
Kosten: ca. 2.000 €

 Daten:

Devils Diner Club EP Tracklist:

  1. Devils Diner Club 3:51 Min
  2. Cyborg 2:47 Min
  3. Defenders Of Darkness 3:06 Min
  4. Spider Bite 4:17 Min

Devils Diner Club EP Recording Termine:

Freitag, 26.09.2014 (ganztags): Drumrecording
Samstag, 27.09.2014 (halbtags): Drumrecording
Montag, 13.10.2014 (ganztags): Gitarrenrecording
Dienstag, 14.10.2014 (ganztags): Gitarrenrecording
Mittwoch, 15.10.2014 (halbtags): Gitarrenrecording
Freitag, 17.10.2014 (ganztags): Bassrecording
Samstag, 18.10.2014 (ganztags): Vocalsrecording + Backing-Vocals

Fakten:

Obwohl die zweite professionelle Aufnahme der Band Devils Diner schon 2014 aufgenommen wurde, war das Release erst 2015.
Nach der positiven Resonanz auf die erste EP entschieden wir uns, sämtliche Bandersparnisse und Einnahmen aus dem Verkauf eben jener EP zusammen zu kratzen um Ende 2014 endlich das langersehnte erste Album fertigstellen zu können.

Da Walter bedauerlicherweise aus beruflichen Gründen Mitte 2014 die Band verlies und sein Ersatz Andi erst noch alle Songs lernen musste, war an ein komplettes Album mit weiteren 8 Songs nicht zu denken. Um doch noch Ergebnisse für 2014 liefern zu können, wurde stattdessen auf eine weitere EP mit reinem Digitalvertrieb umgeschwenkt. Die ausführliche Version dieser Geschichte ist im Bandblog 2015 nachzulesen.

Die eigentlichen Aufnahmen begannen im September 2014 und wurden mit nur 6 Studiotagen, die um unsere hauptberuflichen Verpflichtungen herumgelegt wurden, erfolgreich abgeschlossen.

Das Coverartwork war bereits seit Februar 2014 in der Mache und orientierte sich am Cover der ersten EP. Bo2media colorierten unser Bandmaskottchen Evil D, das von der fantastischen Zeichnerin Cola für uns entworfen wurde, und seither unsere Logos schmückt.

Die zeichnerischen Arbeiten waren diesmal schon vor den Aufnahmen fertig, nämlich im August. Um Zeit und Geld zu sparen, wurde die EP, wie bereits erwähnt, rein digital vertrieben, in der Hoffnung, mit den Einnahmen später doch noch ein komplettes Album aufnehmen zu können. In Summe fehlten hierfür nach den ersten beiden EP’s ja nur noch ca. 3-4 Songs und genug Urlaub aller Bandmitglieder.

Mix und Mastering fanden im Winter 2014/2015 statt, der letzte Feinschliff wurde im Februar 2015 zu Ende geschliffen. Die EP wurde am 28.3.2015 als Digital Release auf allen gängigen Portalen veröffentlicht.

Die EP ist mittlerweile nicht mehr einzeln verfügbar, aber als Teil des Albums „Edelmetal“ weiter erhältlich und kann fast überall angehört werden (z.B. YouTube, Spotify, Apple Music,…).

Devils Diner Club EP Cover (2015):
2015-03-27-ddc-ep-final-cover-am-hellsten

Die Schreiraupe im Studio:
Unbenannt

Guitar of Justice, Guitar of Fear:
guitars2015

No Gain No Pain – The Amps:
boxen2015

 

Werbeanzeigen

Ruff Revolution EP Liner Notes

Zahlen:

Entstehungsjahr: 2013
Veröffentlichung: 22.01.2014
Spielzeit: 10:15 Min
Produktionskosten: ca. 2.000 €

Daten:

Ruff Revolution EP Tracklist:

  1. For The Emperor 3:48 Min
  2. Emocution 3:15 Min
  3. Worst Case Killer 3:12 Min

Ruff Revolution Recording Termine:

Freitag, 22.11.2013 (halbtags): Drum-Aufbau, Mikrofonierung
Samstag, 23.11.2013 (ganztags): Drum-Recording
Montag, 25.11.2013 (ganztags): Gitarren-Recording 1. Gitarre
Dienstag, 26.11.2013 (ganztags): Gitarren-Recording 2. Gitarre
Freitag, 29.11.2013 (halbtags): Bass-Recording
Samstag, 30.11.2013 (ganztags): Vocal-Recording

Fakten

Bei der Ruff Revolution EP handelt es sich um die erste professionell aufgenommene EP der Band Devils Diner. Veröffentlicht wurde die EP im Jahr 2014. Sie sollte eigentlich ein ganzes Album werden, die Vorbereitungsphase auf die Aufnahmen startete bereits im Jahre 2011. Bis es aber zu den endgültigen Aufnahmen kam, musste die Band diverse unerwartete Hindernisse überwinden, weshalb am Ende aus finanziellen Gründen nur 3 Songs aufgenommen werden konnten und aus der LP nur eine kleine aber feine EP wurde. Die ausführliche Story hierzu kann man in den Blogeinträgen zu den Bandjahren 2011 bis 2013 nachlesen.
Das Fotoshooting für das Booklet fand bereits im April 2013 statt und zeigte die Band in Wohnzimmeratmosphäre im Proberaum.
Die Arbeiten am Artwork des CD-Covers, Booklets & Co dauerten in Zusammenarbeit mit bo2media und der freien Künstlerin Cola rund 6 Monate und konnten im August 2013 fertiggestellt werden.
Die eigentlichen Aufnahmen begannen im November 2013 und beanspruchten fünf Studio-Tage. Das Mixen und Mastern übernahm Tom Müller (Flatliners Studio Ingolstadt) und wurde im Dezember des gleichen Jahres abgeschlossen. Die Auflage ist auf 500 Stück limitiert und derzeit fast vergriffen. Die Songs der EP sind jedoch in überarbeiteter Form auf der 2015 erschienenen LP „Edelmetal“ verfügbar, die es auch online auf allen bekannten Streamingplattformen (z.B. Spotify, Apple Music) und auf Youtube zum Anhören gibt.

Ruff Revolution EP Cover (2014)

ruff-revolution-finales-cover-fur-booklet-27-05-2013-angepasst-an-druckvorlage

Bandfoto Ruff Revolution EP (2013)

img_0003 (The Band 2013 cool High Quality)