Das Leben im Stream

Kaufst du noch oder streamst du schon? So oder so ähnlich lautete die Aussage eines Kumpels, als wir ihm vor kurzem eine unserer CD’s andrehen wollten. Das Leben im Stream und wir sind mittendrin. Allerdings haben wir es bislang noch nicht so wirklich bemerkt. Wir konnten in unserer Jugend Schallplatten nix abgewinnen, weil ja CD’s das Maß der Zeit waren und auch den zu Anfang minderwertigen MP3’s gaben wir keine allzu große Chance. Doch dann kamen Napster und später der iPod und es startete eine kleine Musikrevolution, die seit einigen Jahren einen neuen Trend gefunden hat: Das Streamen.

Was Netflix und Amazon Prime Video für die Fernseh-Stream-Fans sind, dass sind Spotify und Apple Music für alle Musikbegeisterten. Die CD hat immer noch ihre Daseinsberechtigung, insbesondere wegen der sehr guten Soundqualität und auch die Schallplatte erlebt gerade wieder eine Renaissance für alle Retrofans. Aber die nahe Zukunft gehört wohl den Streams, da es dadurch noch nie so einfach war, so gut wie jeden Song hören und neu entdecken zu können. Die Musik der ganzen Welt im Ohr haben zu können ist schon ein großer Anreiz. Wie sich der Musikgenuss in den nächsten Jahrzehnten noch weiterentwickeln wird, lässt sich kaum abschätzen. Es bleibt aber spannend und um am Puls der Zeit zu bleiben, haben wir es nun endlich auch in den Stream geschafft. Frei nach dem Motto: „We have a stream!“

Wer also mal Bock auf handgemachte Stromgitarrenmusik aus South of Heaven Ingolstadt hat. Wir würden uns freuen, wenn ihr reinhört und uns folgen würdet 🙂

Hier die Links, einfach draufklicken:

open-graph-default     apple-music-logo

 

 

Advertisements