Cyborg Liner Notes

Steckbrief

Entstehungsjahr: 2010
Veröffentlichung: 2014 (Devils Diner Club EP Track 2 / EDELMETAL Track 9)
Tempo: 154 bpm
Dauer: 2:47 Min
Music: Frank, Ray, Steve
Lyrics: Steve, Frank

Entstehungsgeschichte

Cyborg entstand von Januar bis März 2010 – recht flott für den normalen Songentstehungsprozess bei Devils Diner.
Weitere Besonderheit war, dass die Riffs für diesen Song komplett im Proberaum während der Jam-Sessions entstanden. Ziel war es, einen Song ohne Refrain zu schreiben, der eine in sich geschlossene, kurze, aber knackige Geschichte erzählt. Damit es dabei nicht fad wird, ließen wir uns mit den Riffs wirklich Zeit und es dauerte viele Sessions bis das gesamte Gerüst stand. Immerhin mussten wir die Tatsache, dass es wirklich keinen Refrain gab, mehr als nur kompensieren ohne es zu verkomplizieren.
Ray fand schnell zu seinen Drumparts und untermauerte den Song mit viel Krawumms und einer kleinen Anspielung auf Slayer’s Raining Blood. Steve hatte auch schnell eine Geschichte für den Song gefunden und nutzte die Jamsessions, um die richtigen Worte zu finden, so dass sie rhythmisch und „in your face“ klangen. Zudem schaffte er es, eine winzige Anspielung auf das Computerspiel „Unreal Tournament 2003“ in den Lyrics unterzubringen. Etwas, dass er sehr gerne macht ;).
Thematisch geht es um einen Menschen, der auf Grund seiner intellektuellen Andersartigkeit aus der Gesellschaft ausgeschlossen ist und sich nun Abhilfe schafft, indem er sich mechanisch und digital verbessert, um sich an seinen Peinigern als Cyborg rächen zu können. Oder um es mit den Worten des Songs zu sagen/schreien: „Improve me with machinery!“

Inspiriert ist der Text dabei von den damals wie heute in den Medien allgegenwärtigen schön- und kleingeredeten Ungleichheiten auf der Welt und dem DC-Comics-Charakter Cyborg, der zu diesem Zeitpunkt in der Serie Teen Titans immer wieder mit Problemen der Ausgrenzung konfrontiert wurde.
Der Song steht auch Pate für unser Bandmaskottchen Evil D, der unser Devils Diner Club Logo schmückt. Für das Logo haben wir (also Cola, von uns kann keiner auch nur halbwegs zeichnen) unseren alten roten Teufelskopf optimiert und grafisch an die digitale Welt angepasst. Deshalb wird der neue Evil D Kopf auch häufig Cyborg D genannt.
Anzumerken ist auch noch der fette Mittelteil im Song Cyborg, in dem Bass und Gitarre zwei sich ergänzende unabhängige Melodielinien spielen, während Steve düster die Transformation des Menschen in eine seelenlose Killermaschine erzählt. Hört einfach mal rein!

 Cyborg Lyrics

Hey You! I hate your kind!
Stupid and ignorant!
When I was a child
They made my life a living hell

So I made up my mind
It’s mind over matter
Spent all my time to research
This ultimate weapon

IMPROVE ME WITH MACHINERY!

Replaced my muscles with steel
Eyes with lasers
Filled my lungs with fuel
And my nerves with cables!

TO BECOME YOUR WORST NIGHTMARE!

I ripped out my heart and replaced it with engines
A turbine that only pumps oil through my veins
With these augmentations I’m planning my vengeance
My microchip brain burns with stone cold rage

Run! I’m after you!
To slice, dice and burn you
Tracked down by your DNA
There’s no place to hide now

Fear – It fills your eyes
As I soar above you
Fuck your pathetic cries
Target locked, feel my hatred!

THIS IS YOUR FINAL HEARTBEAT!

YouTube Link: Cyborg

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s